RFK

Riemenhubtisch

Um das Jahr 2000 herum  zeichnete sich am Markt eine Nachfrage nach Alternativen zum Spindelantrieb ab. Anlagenbau und insbesondere die Automobilindustrie suchte nach schnellen und für sehr hohe Arbeitszyklen geeigneten Hubtischen, die gleichzeitig für eine hohe Verfügbarkeit wartungsarm und im Falle eines Defektes schnell reparierbar sein sollten. Hierzu entwickelte Flexlift mechanische Riemenhubtische unterschiedlicher Bauarten. Als besonders leistungsfähig und universell einsetzbar hat sich hierbei die Baureihe „RFK“ erwiesen, die - ähnlich wie die Flexlift Flachhubtische - auf einem Keilspreizsystem basiert. Die Anwendungen reichen vom Montagehubtisch (Ergonomie) bis hin zum Anlagen-Hubtisch in Heavy-Duty-Ausführung. Diese Baureihe ist kontinuierlich weiterentwickelt worden und stellt mittlerweile ein Optimum dar hinsichtlich Verfügbarkeit, geringem Wartungsaufwand und schnellem Austausch von Ersatzteilen. 

RFK-MA

Riemenhubtisch

RFK-MI

Riemenhubtisch